Pitztaler-Gletscher: Notweg genehmigt...

Aktuelle Berichte aus Presse, TV, Radio, Zeitung etc. über das Thema Skifahren, Seilbahnen uvm. Aktuelle Diskussionen über aktuelle Ereignisse.
Benutzeravatar
NN
Admin
Beiträge: 3757
Registriert: 24.02.2006, 16:04
Wohnort: Erfurt/Nordenham
Kontaktdaten:

Rückenwind aus Wien für Pitztaler Notweg

Beitragvon NN » 21.02.2008, 14:40

Rückenwind aus Wien für Pitztaler Notweg
Nun liegt ein Bescheid seitens des Lebensministeriums vor, der der umstrittenen Abfahrt nicht nur grünes Licht gibt, sondern den Notweg sogar vorschreibt.

Glücklich darüber wollte sich der Geschäftsführer der Pitztaler Gletscherbahnen Willi Krüger nicht zeigen. Zu einem laufenden Verfahren gebe er keinen Kommentar ab.

Die zuständige Landesrätin Anna Hosp erklärte jedoch die Auswirkungen des Bescheids: "Die Stollenbahn als solche ist nicht ausreichend für den Abtransport der Skifahrer.

Der Notweg ist laut Ministerium deshalb erforderlich. Im Falle schlechter Witterungsverhältnisse sieht das Schreiben sogar weiterhin eine Beschränkung für 2800 Personen vor."

Der Notweg hätte damit bereits für die Altanlage errichtet werden müssen. Damit würde die Ausnahme greifen, die jene vom Umweltsenat als notwendig befundene Umweltverträglichkeitsprüfung nicht notwendig mache. Das Land nehme deshalb das naturschutzrechtliche Verfahren wieder auf.

Für Hosp ist auf jeden Fall klar: "Es ist ein vertracktes Verfahren. Nun gilt es, die juristischen Scharmützel zu beenden. Es geht um die Sicherheit der Skifahrer."


Von Miriam Sulaiman
20.02.2008




quelle = Tiroler Tageszeitung
Wegen Studium und Ausbildung nur sehr eingeschränkt online !!!

Benutzeravatar
NN
Admin
Beiträge: 3757
Registriert: 24.02.2006, 16:04
Wohnort: Erfurt/Nordenham
Kontaktdaten:

Re: Rückenwind aus Wien für Pitztaler Notweg

Beitragvon NN » 28.02.2008, 21:26

Pitztal: Notweg genehmigt

Auf Antrag von LR Hans Lindenberger und LR Anna Hosp beschloss die Landesregierung, dem Landesumweltanwalt die Weisung zu erteilen, im Zusammenhang mit dem naturschutzrechtlichen Verfahren betreffend den Notweg Mittelberg am Pitztaler Gletscher keinen Antrag auf Feststellung gemäß §3 Abs. 7 nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungs-Gesetz einzubringen. „Dieser Notweg steht in seinem Prinzip außer Streit und wir werden streng darauf achten, dass alle Auflagen eingehalten werden. Wir müssen den Pitztalern ermöglichen, die Sicherheitsauflagen für diese Bahn zu erfüllen. Sonst müsste das Skigebiet gesperrt werden und die Wirtschaft im Pitztal würde völlig darniederliegen“, betont LH Herwig van Staa zu diesem Landesregierungs-Beschluss. Auch LHStv Hannes Gschwentner schloss sich dieser Anschauung an.


quelle = SBN.net
Wegen Studium und Ausbildung nur sehr eingeschränkt online !!!

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler-Gletscher: Notweg genehmigt...

Beitragvon TW » 30.10.2009, 19:57

ich finde es interessant, dass der Notweg im Pistenplan eingezeichnet ist. Haben sie es jetzt hingekriegt es als Route auszuschreiben??

http://pitztaler-gletscher.at/_shared/pt_pano.htm

fände ich gut, im Anbetracht dessen, dass ich da wahrscheinlich im Januar bin :lol:

Gruß,
Tobi

Benutzeravatar
Buzi
2S-Bahn
2S-Bahn
Beiträge: 500
Registriert: 16.11.2008, 20:43
Wohnort: Karlsruhe-Durlach

Re: Pitztaler-Gletscher: Notweg genehmigt...

Beitragvon Buzi » 30.10.2009, 21:53

Er hat keine Nummer bekommen. Ich denke nicht, dass er für die Öffentlichkeit geöffnet sein wird.
BildBild
BildBild

Saison 2010/2011
Hintertux x1
Eulenloch x2
Silvretta Montafon x1
Davos x1
Next: Hintertux, Sölden

Benutzeravatar
Fabi111
Forum-Freak
Forum-Freak
Beiträge: 1583
Registriert: 27.06.2008, 17:57
Wohnort: Schwandorf

Re: Pitztaler-Gletscher: Notweg genehmigt...

Beitragvon Fabi111 » 31.10.2009, 11:44

aber so viel ich weis, werden dort immer Lawinen abgesprengt, tw. präperiert, etc. damit er notfalls gefahren werden kann.
MfG Fabi111

Benutzeravatar
Buzi
2S-Bahn
2S-Bahn
Beiträge: 500
Registriert: 16.11.2008, 20:43
Wohnort: Karlsruhe-Durlach

Re: Pitztaler-Gletscher: Notweg genehmigt...

Beitragvon Buzi » 31.10.2009, 13:02

Genau, das ist der Punkt: NOTFALLS!

Du weißt aber nicht, wann dort z.B. gesprengt wird... Es findet keine Pistenkontrolle statt, wenn Dir was passiert... NIx. ICh bin der Meinung, dass ma da nicht gefahren sein muss. Der Pitztaler Gletscher bietet genug andere Abfahrten... und wenn es Dir wirklich langweilig wird, dann gibts in Österreich auch noch genug andere (und günstigere) Skigebiete, die sich über Deinen Besuch freuen würden!
BildBild
BildBild

Saison 2010/2011
Hintertux x1
Eulenloch x2
Silvretta Montafon x1
Davos x1
Next: Hintertux, Sölden

Widdi
15er Gondelbahn
15er Gondelbahn
Beiträge: 311
Registriert: 10.06.2009, 21:44
Wohnort: Markt Indersdorf
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler-Gletscher: Notweg genehmigt...

Beitragvon Widdi » 31.10.2009, 20:41

Ich hab ihn letzten April gefahren, bei LWS 3, zum Glück kam da nix runter, jedenfalls spätestens beim untersten riesigen Kegel ist mir mulmig geworden. Bei geringer Lawinengefahr, werd ich auch mal wieder zum Pitztaler müssen, dann denke ich wird auf dem auch nicht gesprengt (Stufe 2 oder weniger). Aber ein gewisses Risiko hast da schon, man bräuchte aber nicht viel dran bauen um daraus eine blaue Talabfahrt zu machen, oder meinetwegen eine präparierte Route wie z.B. die Wilde Grub'n am Stubaier oder die Schwarze Pfanne am Hintertuxer. Präpariert ist der m. W. n. immer wenn die Schneelage passt.
Und icvh wär ihn im April bei Sonne auch nicht gefahren, aber glücklicherweise wars als ich auf dem runter bin bedeckt

mFg Widdi
Zuletzt geändert von Widdi am 31.10.2009, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 2012/2013: 36 Schitage

Benutzeravatar
NN
Admin
Beiträge: 3757
Registriert: 24.02.2006, 16:04
Wohnort: Erfurt/Nordenham
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler-Gletscher: Notweg genehmigt...

Beitragvon NN » 31.10.2009, 20:46

Aber es ist ja vielmehr das Problem, dass er als offizielle Abfahrt nicht genehmigt wurde. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich das entwickelt.

Und falls man irgendwann wirklich mal eine Seilbahn da hochbauen möchte (gab ja auch schon mal Zeichnungen auf Pistenplänen), dann wird man den Notweg bestimmt zu einer normalen Abfahrt bekommen. Die Frage ist nur wann.

Mfg Nico
Wegen Studium und Ausbildung nur sehr eingeschränkt online !!!

Widdi
15er Gondelbahn
15er Gondelbahn
Beiträge: 311
Registriert: 10.06.2009, 21:44
Wohnort: Markt Indersdorf
Kontaktdaten:

Re: Pitztaler-Gletscher: Notweg genehmigt...

Beitragvon Widdi » 31.10.2009, 21:07

Ist auch so ein Ewigkeitsprojekt mit der Gondelbahn auf den ich glaub Linken Fernerkogel. Aber bis die das durchbringen dürfte noch sehr lang dauern, grad auf den Pitztalern hackt der Naturschutz wg. der großen Gletscher, die es dort noch gibt sehr gerne herum.

mFg Widdi
Saison 2012/2013: 36 Schitage


Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste