Garagierungsprototyp für JC - Fahrbetriebsmittel M 1:32

Für die Großen das Kleine. Hier geht es um den Nachbau von Seilbahnen, Pistenraupen uvm. Vorstellungen von seinem eigenen Modellbau und Tipps und Fragen werden hier diskutiert.
Benutzeravatar
Petz
6er Sesselbahn
6er Sesselbahn
Beiträge: 66
Registriert: 14.02.2012, 20:49
Wohnort: Telfs / Austria
Kontaktdaten:

Garagierungsprototyp für JC - Fahrbetriebsmittel M 1:32

Beitragvon Petz » 14.12.2014, 19:46

Nachdem ich Neuigkeiten ausschließlich hier poste darf ich Euch wieder mal nen Prototyp vorstellen.
Unter Verwendung einer passend abgelängten ZF 6-B1 Laschenkette wo ich bei jeder zweiten Lasche eines der Laschenlöcher mit einem Hartmetallbohrer auf Durchmesser 5 mm erweitert habe gibt es nun die Möglichkeit dort die Klemmennasen von Jägerndorferklemmen einzuhängen. Die Kette läuft über Kunststoffzahnräder wobei das kleinste davon mittels Adapterhülse auf einen chinesischen Ningbo - Schneckenstirnradgetriebemotor montiert wurde der dieses antreibt. Dieser sehr niedrig bauende Motortyp ist erforderlich weil RB35 und ähnliche Typen mit den Gehängen kollidieren würden.

http://www.youtube.com/watch?v=YSO3vLzXPEw

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Garagierungsprototyp für JC - Fahrbetriebsmittel M 1:32

Beitragvon TW » 14.12.2014, 23:48

Wie genial! :D

Benutzeravatar
Petz
6er Sesselbahn
6er Sesselbahn
Beiträge: 66
Registriert: 14.02.2012, 20:49
Wohnort: Telfs / Austria
Kontaktdaten:

Re: Garagierungsprototyp für JC - Fahrbetriebsmittel M 1:32

Beitragvon Petz » 15.12.2014, 00:22

Dake für´s Kompliment !
Anstoß dafür gab mir Forenkollege GB III für den das System auch gedacht ist. Die wird in den "Keller" einer ebenfalls selbstgebauten JC - Kompaktsesselbahnstation eingebaut. Die Idee hatte ich schon länger nur wurde das erst realisierungsfähig als ich entdeckte, daß es diese dafür optimal geeigneten Laschenketten gibt.
Wenn man für ne größere Halle längere Strecken überwinden möchte muß die Kette aber zwischendurch mittels Gleitschienen etc. von unten abgestützt werden.

Und nachdem ich nicht für jede Kleinigkeit wieder ein eigenes Topic eröffnen will gibt´s hier auch gleich den letztgebauten Schlepper zu sehen; ein zu JC - Bahnen passender Lift mit deshalb nur 75 mm Seilspur:

http://www.youtube.com/watch?v=ZyX8nmKnd9A

Hab mir schon den "Rüffel" eines Kunden und DM- Mitarbeiters eingehandelt der meinte, Leitnergehänge seien an einer DM - Anlage keinesfalls erlaubt... :lol: Kunde Max baut sich für den die nötigen Gehänge selbst und ich hab das SGE und die beiden SGED´s nur zu Testzwecken draufgehängt; im Hintergrund der Abschlußszene sieht man übrigens als "finalen Stilbruch" den Unterteil eines bei mir zwischengelagerten und heutzutage sehr raren Witooriginalgehänges.

Benutzeravatar
GB III
3S-Bahn
3S-Bahn
Beiträge: 894
Registriert: 14.08.2010, 19:26

Re: Garagierungsprototyp für JC - Fahrbetriebsmittel M 1:32

Beitragvon GB III » 17.12.2014, 08:08

Da wird sich der zukünftige Besitzer der JC-Kompaktbahn aber freuen :mrgreen: ! Mir ähnelt das Garagierungsprinzip mit der Kette etwas dem was bei Leitner bei Kuppelbahnen angewendet wird.
Saison 12/13: 20 Skitage
10x Oberhof, 1x Kaunertaler Gletscher, 2x Ehrwalder Alm, 5x Zillertal 3000, 1x Zillertal Arena, 1x Hintertuxer Gletscher


Zurück zu „Modellbau von Seilbahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast