Kur mit behinderten Menschen

Hier findet fast alles seinen Platz.
freiflug
1er Sesselbahn
1er Sesselbahn
Beiträge: 18
Registriert: 21.10.2013, 19:18

Kur mit behinderten Menschen

Beitragvon freiflug » 18.11.2014, 17:03

Ich bin Momentan dabei, via eines kürzlich begonnenen Sozialen Jahr, einen Ausflug zu planen.
Der Ausflug ist mehr eine Kur reise, bei der aber die Allgemeinen Freizeitaktivitäten geplant werden müssen etc.
Der Kurort befindet sich in den Staaten (dazu muss angemerkt werden, das ich mein soziales Jahr nicht in einer Staatlichen Einrichtung verbringe) d.h. Die Gruppe ist mittel mittelos, wenn ihr wisst was ich meine (Finanziell).

- Daher Frage Nr.1
Nun habe ich etwas zwecks des Visums auf esta-fragen.de gelesen und frage mich ein wenig ob die Antwort auf die dort gestellte Frage absolut korrekt ist? Es handelt sich schon um ein Forum das Fragen zum Visum bearbeitet. Das muss aber nicht heißen dass die Antworten Korrekt sind

Und Frage Nr. 2 wäre kennt ihr Skiorte in den Staaten? Ich bin wie ich im ersten Absatz erwähnt habe auch für die Aktivitäten der Reise zuständig und ich würde gerne mit der Gruppe Sachen machen die sonst nur "normale" Menschen machen können auf Grund ihres unbeschadeten Körpers. Ich möchte aber noch mal Klar stellen das ich hier keinen Behinderten Menschen al unnormal etc. darstellen wollte, sie sind Menschen wie jeder andere, lediglich die Beeinträchtigung durch die Krankheit ist ein Grund dafür das andere sie nicht als Normal ansehen... wie man merkt habe ich dort auch gewisse Ausdruckslücken und weiß gerade nicht wie ich das Thema am besten angehe.

Ich danke euch vorab für Tipps und wünsche allen einen schönen Nachmittag :)

Theis
Talfahrer
Beiträge: 7
Registriert: 13.02.2015, 12:01

Re: Kur mit behinderten Menschen

Beitragvon Theis » 13.02.2015, 12:38

Ich würde mich an den Hausarzt wenden. Dort haben die Leute die meiste Erfahrung und können dir am besten helfen


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast