Silbersattel 07.02.2013 | Netter Skiabend

Hier sind viele Winterberichte von Forums-Usern über viele verschiedene Skigebiete zu finden. Die Winterberichte sind meistens mit Informationen und Bildern und zeigen die aktuelle Schneesituation vor Ort.
Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Silbersattel 07.02.2013 | Netter Skiabend

Beitragvon TW » 21.04.2013, 15:54

Silbersattel 07.02.2013 | Netter Skiabend
(Altlastenbewältigung Nr.1)

Da Nico und ich vom Thüringer Wald beide nicht allzu weit entfernt wohnen, hatten wir uns für diese Saison den Silbersattel als größtes Skigebiet dort vorgenommen. Der Pistenplan sieht recht vielversprechend aus, sogar mit schwarzen Pisten, wobei man auf die Farben im Mittelgebirge vielleicht nicht immer ganz vertrauen sollte. Terminlich suchten wir uns einen Donnerstag aus- da gibt es dort Nachtskibetrieb und ich hatte am Freitag in der FH frei.
Eigentlich sollte der Ausflug schon eine Woche vorher starten, da machte uns aber der Regen einen Strich durch die Rechnung- der Nachtskibetrieb fiel an diesem Tag aus. Eine Woche später hatten wir aber sogar etwas Neuschnee- das Warten hatte sich also gelohnt. Ich reiste also mit Skigepäck mit dem Zug nach Erfurt, wo mich Nico dann vom Bahnhof abholte- leider konnten wir den Skiausflug nicht mit der Bahn bestreiten, da die Zug- und Skibusverbindung mit dem Nachtskifahren nicht vereinbar ist.

Bild
Leider ist der GPS-Empfang durch den Wald nicht sonderlich gut, aber durch die Schneisen kann man die Pisten ja auch erkennen ;)
Das Skigebiet besteht hauptsächlich aus der DSB und dem SL unterhalb, außerdem gibt es oben noch einen SL, der den flachen ersten Teil der Hauptabfahrt erschließt. Die schwarze Hauptabfahrt an der DSB ist tatsächlich schön steil, direkt unter dem Lift gibt es im ersten Teil außerdem noch eine recht coole Variante statt dem flachen Starthang am SL. Die Umfahrung des Steilhangs ist ein schmaler, nicht allzu flacher Skiweg mit einer Spitzkehre, ab der man dann auch ganz gut durchziehen kann, um den Schwung mit in den recht flachen Hang am unteren SL mitzunehmen- dass die Piste dort rot markiert ist, ist eindeutig ein Fehler im Pistenplan ;) Außerdem gibt es noch "ganz außenrum" eine blaue Abfahrt, die aber wirklich nur ein langgezogener Skiweg ist- einmal gesehen reichte uns da.

Bild
Erster Blick von der Mittelstation den unteren Lift hinunter- trotz dem Steilstück am Ende vom Lift ist die Piste recht flach.

Bild
Start der Pisten mit dem oberen Schlepper

Bild
Und das untere Ende des Skigebietes- Einstieg Schlepplift 1

Bild
Blick auf den Steilhang- hier kann man ein paar schöne Schwünge ziehen
Leider wurde genau dort und hinunter bis zur Talstation des unteren SL gerade ein Trainingskurs abgesteckt, der gut die halbe Piste blockierte! Das war wirklich nicht schön, vor allem die untere Piste wurde dadurch sehr eng und damit trotz nicht allzu viel Betrieb zu voll, da man langsamere Skifahrer nur schwer überholen konnte.

Bild

Bild
An der Hütte an der Bergstation gab es eine sehr gute Gulaschsuppe

Bild
Eine Verdauungsrunde am oberen SL- dieser ist im Gegensatz zu den anderen beiden Liften nicht von Doppelmayr, sondern trägt das schöne Heuss-Logo

Bild
Der Übergang vom Schlepplift 1 zur DSB ist leider etwas nervig- statt direkt rechts aus dem Lift auszusteigen und in die DSB rein, muss man links raus, in einem Bogen unter der Bügelbrücke durchschieben und in noch einem Bogen zwischen Drängelgittern zur DSB.

Für uns ging es dann irgendwann durch den rechten Durchgang wieder zum Parkplatz. Unser Fazit: Nett für einen Skiabend, aber 1x in der Saison reicht (vor allem weil es doch ein ganzes Stück Anfahrt ist) - und nächstes Mal am Besten ohne Stangerlfahrer.

Gruß,
Tobi

Benutzeravatar
GB III
3S-Bahn
3S-Bahn
Beiträge: 894
Registriert: 14.08.2010, 19:26

Re: Silbersattel 07.02.2013 | Netter Skiabend

Beitragvon GB III » 21.04.2013, 16:57

Hmm, das bestätigt meinen Eindruck aus dem Sommer. Am Silbersattel wirkt meiner Meinung nach alles etwas eng in den Wald gedrückt und auch der Zugang zur DSB ist im Winter nicht all zu toll.
Saison 12/13: 20 Skitage
10x Oberhof, 1x Kaunertaler Gletscher, 2x Ehrwalder Alm, 5x Zillertal 3000, 1x Zillertal Arena, 1x Hintertuxer Gletscher

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Silbersattel 07.02.2013 | Netter Skiabend

Beitragvon TW » 21.04.2013, 18:08

GB III hat geschrieben:Hmm, das bestätigt meinen Eindruck aus dem Sommer. Am Silbersattel wirkt meiner Meinung nach alles etwas eng in den Wald gedrückt und auch der Zugang zur DSB ist im Winter nicht all zu toll.

Der Einstieg an der DSB wäre durch Abbauen von einem Fangzaun und ein paar Drängelgitter absolut direkt vom SL-Ausstieg. Dann ist aber kein Platz mehr für irgendeine Schlange- daher wird man erstmal zweimal um die Ecke geschickt. An betriebsschwachen Tagen wie diesen könnte man das abbauen- wird aber offensichtlich nicht gemacht.

Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Re: Silbersattel 07.02.2013 | Netter Skiabend

Beitragvon Chris » 24.04.2013, 10:30

Danke für den Bericht vom Silbersattel. Hätte mir auch gefallen, aber ist von mir einfach viel zu weit zum fahren.
www.skilift-info.de
Skilifttechnik im Detail

Bild


Zurück zu „Winterberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast