Südtirol 2012 - Seiseralm (20.09.2012)

Hier sind viele Sommerberichte von Forums-Usern aus der Bergwelt der Alpen/Gebirge zu finden.
Widdi
15er Gondelbahn
15er Gondelbahn
Beiträge: 311
Registriert: 10.06.2009, 21:44
Wohnort: Markt Indersdorf
Kontaktdaten:

Südtirol 2012 - Seiseralm (20.09.2012)

Beitragvon Widdi » 27.10.2012, 07:54

Anfahrt:
Kastelruth - Compatsch - per Bus in 25min

Rückfahrt:
Compatsch - Kastelruth per Bus in 25min

Wetter:
Kaiserwetter, sehr gute Fernsicht

Schneehöhe:
Tal: 0 cm
Berg: 0cm

Geöffnete Anlagen und Hütten:
-6KSB/B Panorama (1x)
-DSB Sonne (1x)
-die anderen Sommerbahnen
-Alle Sommerhütten

Geschlossene Anlagen und Hütten:
-Rest
-Hotels für den Winter

Wartezeiten:
morgens 3min, Abends keine

Gefallen:
-Recht bequeme Wege
-Landschaft
-Wetter
-Rauchhütte
-ruhiger Gipfel
-Sehr gute Fernsicht

Nicht Gefallen:
- nichts

Wertung:
6 von 6

Abzüge:
-Siehe nicht gefallen



Nun wirds Zeit für den vorletzten der Berichte aus dem diesjährigen Wanderurlaub. Am Tag nach der Schlechtwetterflucht wurde bei mir wieder die Seiser Alm aufgesucht. Die Kaltfront hatte aber kaum was hinterlassen, lediglich auf dem Plattkofel wars oben leicht angezuckert, da die Schneefallgrenze immer um 2500m blieb.

1. Auffahrt zum Joch

Morgens gings mal wieder mit dem 9:30 Bus hoch auf die Alm und anschliessend erstmal Richtung Puflatsch, bin davor aber bereits auf die 6KSB/B Panorama umgestiegen und mit der auf dem faulen Weg zum Ausgangspunkt der Runde.

Bild
Blick vom Nordischen Zentrum aus auf den Plattkofel

Bild
Blick auf die Trassen am Puflatsch, links die alte, rechts die der Kombibahn

Bild
Gleich gehts in die 6KSB/B

Bild
Seitenblick zum Schlern

Bild
In der Bahn mit 200hm auf 1200m Strecke eine flache Angelegenheit

Bild
Rückblick zur Bergstation, aber bevor ich auf der Fahrstrasse hochgehe.

2. Panorama - Ritsch

Oben am Hotel Panorama vorbei gleich weiter Richtung Ritschschwaige, wobei man das Ding auch eher unter Berghotel setzen kann, so groß wie die mittlerweile ist. Unterwegs wurden an der 4SB Bamby Wartungsarbeiten durchgeführt, da ich den Motor der Bahn laufen gehört hatte. Sessel waren keine am Seil, ka haben da wohl was rumgeschraubt.

Bild
Bick zum Hauptkamm

Bild
Blick rüber zum Schlern

Bild
Rosszähne und Roterdspitze, die Schneereste im Nordhang wurden durch den verregneten Vortag weggespült

Bild
Zoom in die Stubaier

Bild
Blick rüber Richtung Steviagruppe, Am 4SB Bamby wurde gearbeitet

Bild
Totale des Puflatsch

Bild
Bis zum Hotel Sonne (Kasten links im Hintergrund) geh ich später noch

Bild
Blick zum Rosengarten, davor der Goldknopf

Bild
Den leicht angezuckerten Plattkofel im Blick

Bild
Blick zu einer der vielen bewirtschafteten Hütten, dahinter sieht man nicht nur zum Puflatsch, sondern dank guter Fernsicht bis weit in den Hauptkamm

3. Ritsch - Rauchhütte

Knapp oberhalb von der Ritsch-Schwaige war ich wieder auf dem normalen Spazierweg zur Rauchhütte und dort gleich weiter über den Hans- und Paula-Steger Weg bis hin zur Hütte. Im Winter schaffe ich es jedoch nie in Selbige, da sie abseits vom Schuss liegt und Schibus fahren reicht mir morgens im Tal schon

Bild
Abzweige zur Ritsch-Schwaige

Bild
Rosengarten vom Hans-und-Paula-Steger Weg aus

Bild
Comun und darüber die Langkofelgruppe

Bild
links habe ich mal eine Tour für kommenden September, da ich mal wieder über die Schneid gehen will

Bild
Blick rüber zum Pizberg, den ich als letztes Ziel auf der heutigen Tour hatte

Bild
Nochmals die Langkofelgruppe

Bild
Die gemütliche Rauchhütte gegen Sella- und Langkofelgruppe, dummerweise hat die im Winter keinen Pistenanschluss, (sonst wär ich da immer zur Einkehr drin!)

4. Rauchhütte-Col dal Fil

Nach dem Mittagessen bin ich erst einmal weiter Richtung Saltria, jedoch bereits auf halber Strecke quer über die Wiesen, um Anschluss an den Wanderweg von Saltria aus zu bekommen. Dort dann hoch bis kurz vors Hotel Sonne, davor aber noch einem kurzen steilen Fahrweg auf den Col da Fil (1906m) gefolgt

Bild
Rückblick zur Hütte, auf den Buckel dahinter bin ich später vom Hochplateau aus aufgestiegen

Bild
Blick Richtung Steviagruppe und Geisler

Bild
Blick rüber zu den Cirspitzen, durch die Wiese unterhalb bin ich zum eigtl. Weg gequert

Bild
Langkofelgruppe

Bild
Trasse der 4KSB/B Florian

Bild
Ausblick über die Alm bis hinter zu den Rosszähnen

Bild
Blick zum Rosengarten

Bild
Oben angekommen, auf die Kuppe rechts geh ich gleich noch

5. Auf dem Col dal Fil

Auf dem Wanderweg angekommen gleich rauf zum nächsten Fahrweg und danach auf dem steilen Fahrweg bis auf den Gipfel, der von einer der vielen Hütten und Stadeln auf der Seiser Alm gekrönt wird. Der Ausblick oben ist allerdings durch den Wald etwas begrenzt.

Bild
Wegverlauf, recht bequem, aber noch auf dem Wanderweg

Bild
Blick zum Pizberg

Bild
Sprung auf den Col Dal Fil

Bild
Gipfelbereich, dahinter der Plattkofel

Bild
Rosengarten

Bild
Nochmals Sella und Langkofel

Bild
Wieder an der Abzweigung zurück, hinten der Weg auf den Col Dal Fil

6. Col dal Fil - Mont Seuc

Kaum vom Buckel runter, gleich weiter Richtung Mont Seuc gegangen. Davor erst einmal ein Stück abgestiegen, um danach zur DSB Sonne weiterzukommen. Die wurde dann auch gleich als Abkürzung zum Pizberg benutzt. Leider war die bei der Karte nicht dabei, da die für die Anlagen auf der Kastelruther Seite der Seiser Alm ist, aber bevor ich zu Fuss gehe.

Bild
Langkofelgruppe

Bild
Blick Richtung Wolfsbühl

Bild
Gleich auf dem Weg Richtung Mont Seuc

Bild
Blick zum Schlern, der mittlerweile ein gutes Stück weg ist

Bild
Seceda, Pic-Berg, Geislergruppe und Steviagruppe

Bild
Durch den kleinen Graben muss man

Bild
Totale der Langkofelgruppe aus dem Sessel

Bild
In der DSB, recht kurz und für Seiser-Alm Verhältnisse recht steil.

Bild
Am Mont Seuc angekommen im Winter nehm ich den immer als Einstieg für die Seiser Alm

7. Auf dem Pizberg

Am Mont Seuc angekommen gleich auf dem Pfad weiter den Kamm entlang, bis auf den unausgeprägten Gipfel des Pizbergs. Der ist nämlich eigtl. nur ein langer Kamm, mit einer relativ flachen Südseite und einer Steilen Nordflanke und von der Aussicht etwas schlechter als der benachbarte Puflatsch, dafür ruhiger, da bloss unmarkierte Pfade hoch gehen.

Bild
Guckloch nach St. Ulrich

Bild
Langkofelgruppe vom Anstieg aus

Bild
Raschötz

Bild
Gleich bei der Schirast angekommen. Der Aussichtspunkt liegt knapp oberhalb der DSB Mezdi

Bild
Standardblick von dort aus

Bild
Blick über die Seiser Alm

Bild
Zoom nach St. Ulrich

Bild
Oben angekommen, ein Kreuz gibts nur bei der Vorkuppe Schirast und kurz vorm Abstieg zur Contrinschwaige, auf dem Gipfel selber nicht

Bild
Nochmals die Langkofelgruppe

Bild
Zoom zur Palagruppe

Bild
Blick zur Sella hinten spitzt der Antelao heraus

Bild
Puflatsch, Rittner Horn und weit hinten der Hauptkamm

Bild
Nochmals die Raschötz, dahinter liegt das Villnösstal

Bild
Tiefblick nach Pufels

8. Abstieg zur Contrinschwaige

Nach einer kurzen Rast oben am Kamm und beim hinteren Kreuz, gings direkt über die recht steile Wiese runter zur Contrinschwaige. Dort sich dann auf die Terasse gesetzt und eine längere Pause eingelegt.

Bild
Langkofelgruppe vom Kreuz aus

Bild
Rückblick zum Kreuz, obwohl das klein ist sieht mans deutlich

Bild
Sellagruppe, Langkofelgruppe und co.

Bild
Ausblick zum Rosengarten von der Hütte aus

Bild
Schlernblick

Bild
Langkofelgruppe in der Totalen

Bild
Ausblick vom Platz aus, man sieht von der Hütte aus quasi über die komplette Seiser Alm

9. Rückweg nach Compatsch

Nach der EInkehr gings dann auf dem normalen Anstieg zur Hütte zur Ritsch-Schwaige hinüber und im Anschluss noch zu Fuss nach Compatsch zurück, wo ich dann mit dem Bus wieder ins Tal gefahren bin.

Bild
Ausblick Richtung Cirspitzen

Bild
Blick hinüber nach Compatsch

Bild
Wieder mal etwas Panorama

Bild
Rückblick zur Hütte

Bild
Kleiner Zoom Richtung Grödner Joch und dahinter sieht man den Antelao bereits deutlich

Bild
Auch Abends noch sehr gute Fernsicht Richtung Norden

Facts:

Bild
GPS-Track

Strecke: 16,7km (15km zu Fuss)
Aufstieg: 270hm
Abstieg: 640hm
Gehzeit: 5 Stunden

mFg Widdi
Saison 2012/2013: 36 Schitage

Zurück zu „Sommerberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste