Hallo an alle...

Wer ist Wer? Wer wohnt Wo? Hier können sich neue User im Forum vorstellen.
[Nur für registrierte Mitglieder sichtbar]
Benutzeravatar
upado
Talfahrer
Beiträge: 1
Registriert: 11.11.2013, 13:47
Wohnort: Ratingen

Hallo an alle...

Beitragvon upado » 11.11.2013, 13:58

Hallo zusammen,

erst mit Anfang 40 bin ich auf den Geschmack des Skifahrens gekommen. Hoffentlich nicht zu spät…?

2011 habe ich versucht, zusammen mit meinem Sohn, Snowboard zu lernen. Nach drei privaten Doppelstunden in der Skihalle Bottrop und einem unsicheren Gefühl ging es in den Skiurlaub. Was soll ich sagen? Nach drei Tage habe ich das Board entnervt in die Ecke geworfen und meinen Frust im Jagertee ertränkt.

2012 wollte ich es dann mit Skifahren versuchen. Wieder 3 Doppelstunden mit einem Privatlehrer in der Skihalle Bottrop. Diesmal hatte ich die richtigen Bretter unter den Füßen. Es machte richtig Spaß und zum Schluss kam ich relativ sicher die Hallenpiste runter.
Wieder ging es in den Skiurlaub. Der erste Tag war durch Stürze und unsicheres Fahren geprägt. Halle und Berge sind nunmal grundverschieden.
Wie wir Männer sind, habe ich die Empfehlung meiner Frau (Top-Skifahrerin), mir vor Ort noch mal einen privaten Skilehrer zu nehmen, natürlich ausgeschlagen.
Am Morgen des zweiten Skitags (Silvester) kam es dann, wie es kommen musste. Sturz! Schmerzen! Schreie! Ich dachte, mein Knie oder meine Bänder haben sich verabschiedet. So kam ich in den "Genuss", aus dem Berg gerettet und mit dem Rettungswagen ins schöne Krankenhaus Kufstein gebracht zu werden. Den Rest des Skiurlaubs hinterließ ich mit Krücken meine Spuren im Schnee.

Aber hat mir dies den Spaß am Skifahren genommen? Nein!!!
Neues Jahr, neuer Anlauf. Diese Jahr geht es über Weihnachten nach St. Anton am Arlberg.

Ich freue mich riesig, habe aber auch ein wenig Muffen. Nach zwei verunglückten Skiurlauben und der letztjährigen Verletzung, sehe ich dies wohl als letzte Chance.

Also versuche ich mich bestmöglich vorzubereiten, um das Skifahren endlich zu können. Die nächsten Sonntage werde ich des Öfteren in der Skihalle Neuss verbringen, um wieder ein Gefühl für die Ski zu bekommen und einige Übungen machen. Ich orientiere mich dabei an der DVD "Ski aktiv".

In St. Anton habe ich mir bereits einen Privatlehrer (nur für mich :D ) gebucht, der mir an vier Vormittagen (je 3 Stunden) hintereinander das Skifahren hoffentlich beibringen wird.
Ziel für mich am Ende des Skiurlaubs ist das sichere Parallelfahren auf blauen Pisten und das, sagen wir mal, vorsichtige Fahren auf roten Pisten. Wenn ich das schaffe, wäre ich schon glücklich.

Gruß, Uwe

P.S.: Tipps, Ratschläge, Hinweise sind erwünscht !

Benutzeravatar
Pisten-Peter
Talfahrer
Beiträge: 9
Registriert: 23.09.2013, 10:39
Kontaktdaten:

Re: Hallo an alle...

Beitragvon Pisten-Peter » 26.11.2013, 11:22

Hallo Uwe,

dass nenne ich mal einen geilen Post - ich hab' viel gelacht!

Ich bin mit 30 Jahren, aber bereits mit Bandscheibenvorfall und kaputten Menisken auf die Bretter - es ist also nie zu spät!

Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß - und freue mich natürlich auf deinen Urlaubsbericht.

Gruß
Peter


Zurück zu „User stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste