Wasserkuppe Sammeltopic

Hier sind viele Winterberichte von Forums-Usern über viele verschiedene Skigebiete zu finden. Die Winterberichte sind meistens mit Informationen und Bildern und zeigen die aktuelle Schneesituation vor Ort.
Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 22.02.2009, 20:51

NN hat geschrieben:Das ist bei einigen so, denn bei den Förderbändern gibt es logischerweise auch Sicherheitsvorkehrungen und eine besteht darin, dass am Ende, wo das Förderband weggeht ein Sensor ist, so bald der einen Stock z.b. spürt, der den Lift anhalten lässt, weil es ja theoretisch auch eine Hand sein könnte.

So weit ich weiß, hängt es damit zusammen.

Mfg Nico

ok... kann natürlich sein dass zu viele kleine Kinder ihre Stöcke da in den Schlitz gesteckt haben ;)

Gruß,
Tobi

Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon Chris » 22.02.2009, 20:55

Hallo Tobi,

danke für den Bericht mit den Fotos. Schade, dass da immer unter der Woche so wenig auf ist. Mal alle Anlagen zuammen betrachtet, ist eigentlich ein schönes Mittelgebirgsgebiet.

Aber schon schade, am Wochenende, wo alles auf hat, ist es zu voll. Und während der Woche kann man dann das ganze Gebiet nicht abfahren.

Tobi, du hast geschrieben, dass das Teil vom Alpinecoaster da rausschaut, und wie damit umgegangen wird. Vielleicht absichtlich, um zu zeigen, dass es dem nichts aus macht. :wink:

Gruß
Chris
www.skilift-info.de
Skilifttechnik im Detail

Bild

Benutzeravatar
Fabi111
Forum-Freak
Forum-Freak
Beiträge: 1583
Registriert: 27.06.2008, 17:57
Wohnort: Schwandorf

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon Fabi111 » 22.02.2009, 21:05

Danke, schöner Bericht!
MfG Fabi111

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 09.03.2009, 22:16

Mittwoch, 25.02.2009 | So soll es sein!

Auch von diesem Skitag gibt es einen kleinen Bericht, der etwas verspätet kommt, weil ich der zeit noch an einem größeren Bericht arbeite, der allerdings nicht hier Platz findet: Der Praktikumsbericht von meinem Sozialpraktikum.

Ein paar Tage vor diesem Tag ist eine email in mein Postfach geflattert: Die Jugend des Alpenvereins, in der ich zwecks Klettern bin, fährt auf die Wasserkuppe. Ich fand das eine nette Sache und konnte natürlich nicht nein sagen, auch wenn ich genau eine Woche vorher schon die gleiche Tour gemacht hatte.


Anfahrt

Die Anfahrt funktionierte wieder mit dem Bus um 16:10 ab Fulda.
Zurück wurden wir dann von einem vom Alpenverein mitgenommen.

Wetter

Der Himmel war zwar nicht blau, aber gestört hat das eigentlich nicht. Dann wurde es ja eh dunkel.

Schnee

Der Schnee war zwar noch sehr großzügig vorhanden, aber man merkte dass es irgendwann draufgeregnet hat. Die Piste war dann zwar nicht in einem idealen Zustand, ging aber trotzdem noch relativ gut zu fahren.

Geöffnete/Geschlossene Anlagen und Pisten

Geschlossen waren natürlich wieder der Abtsroda-lift ( :roll: ) und der Paradisolift.
Geöffnet waren der Märchenwiesenlift (klar) aber auch der Panoramalift :D
Das hatte ich eigentlich nicht erwartet, hier mal Lob an Wiegand ;)
Wie-Li war auch bis 8 geöffnet.

Gefahrene Lifte/ Wartezeiten

1x Wie-Li | überhaupt keine Wartezeit
Märchenwiese und Paradiso ziemlich oft, Paradiso öfter als Märchenwiese, wie gehabt ;)
Wartezeiten gabs am Paradiso eig gar keine und am Märchenwiesenlift auch sehr wenig, immer nur paar Leute :)

Gefallen

  • ziemlich leer
  • trotzdem Panoramalift geöffnet
  • gute Schneelage
  • mit dem Alpenverein

Nicht Gefallen

  • Abtsroda war zu
  • Pistenpflege könnte glaube ich schon noch besser sein...
Zuletzt geändert von TW am 09.03.2009, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 09.03.2009, 22:17

Bilder:

Bild
Nächster Halt: Wasserkuppe. Leute im Bus: Ich, mein Bruder, der Busfahrer.

Bild
wie-li

Bild
Die Schlange wurde dann noch kürzer

Bild
Diese Lampe am Panoramalift war dann weiterhin kaputt.

Bild
Panorama aus dem Panoramalift

dann hab ich mal vom Förderband aus ne kleine Tour oberhalb der Liftstationen gemacht

Bild
Ich würde mal behaupten dass diese Antriebsstation des Paradisolifts nicht mehr im besten Zustand ist...

Bild
nochmal bissl näher


Bild

Bild
Die Umlenkstation des Panoramalifts ist ein bisschen von nem Gebüsch umgeben, wohl dass er im Sommer nicht so auffällt. Da sieht man jedenfalls das Abspanngewicht ;)

Bild
Ausstiegsbereich

Bild
da is die Station ;)

Bild
so sieht man sie auch

Bild
Beleuchtung

Bild

Bild
Das letzte Stück der Panoramapiste sieht leider besser aus als sie ist...

Bild
Bergstation Märchenwiesenlift

Bild
Die Panoramapiste von ein bisschen neben der Piste

Bild

Bild
Schlange ist nicht. auch nicht am Märchenwiesenlift :)

Bild
entsprechend leer ist auch der Lift- und die Piste

Bild
Paradiso-Talstation... es stimmt schon, den Lift anzumachen wäre sinnlos. Aber Abtsroda wär schon nett :evil:

Bild
Mein letztes Bild ist immer die Paradiso-Piste, dieses mal von oben ;)
(hier kann man abends wenn keine Anfänger drauf sind wunderbar rückwärts fahren :idea: )

Tobi

Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon Chris » 10.03.2009, 09:30

Hallo Tobi,

danke für die Fotos. Es scheint echt nicht leicht zu sein, zu einer Fahrt mit dem Abtsrodalift zu kommen. Hat der eigentlich überhaupt Flutlicht installiert?

Gruß
Chris
www.skilift-info.de

Skilifttechnik im Detail



Bild

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 10.03.2009, 19:50

Chris hat geschrieben:Hallo Tobi,

danke für die Fotos. Es scheint echt nicht leicht zu sein, zu einer Fahrt mit dem Abtsrodalift zu kommen. Hat der eigentlich überhaupt Flutlicht installiert?

Gruß
Chris

Ich hätte jetzt 2 WEs lang die Chance gehabt, hatte aber leider keine Zeit. Flutlicht müsste er haben, weil er "regulär" ebenfalls bis 22 Uhr läuft.

Gruß,
Tobi

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 19.12.2009, 23:01

Freitag, 18.12.2009 | Dank an die Schneekanone

Was ist der 18.12.2009 für ein besonderer Tag? Beginn der hessischen Weihnachtsferien :D
Also habe ich mir gedacht, was wäre der beste Start in Ferien? Richtig: Skifahren. Und da am Donnerstag die Lifte bzw. ein Lift auf der Wasserkuppe (endlich) geöffnet hat, hat es mich schon sehr gereizt, hoch zu fahren. Am Wochenende war das allerdings eine zum Scheitern verurteilte Aktion, denn es war bisher nur ein Lift und eine Piste geöffnet, und um vorauszusagen, dass dann dort am WE vor Weihnachten die Hölle los ist, muss man keine besonderen Fähigkeiten haben. Da ich auch schon für Freitag abend mit größerem Andrang rechnete, habe ich die Aktion für den Nachmittag eingeplant, mit dem Bus um 13.10 Uhr hoch also. Das ging, weil in Hessen vor allen Ferien am letzten Tag nur 3 Stunden Schule sind. Also bin ich nach der Schule (und nach einem Glühwein natürlich^^) schnell nach Hause, um dann innerhalb einer Stunde alles zum Skifahren zusammenzusuchen (das hatte ich tatsächlich nach einer halben Stunde geschafft) und dann noch zu Mittag zu Essen. Und dann gings los :)

Anfahrt

Die Anfahrt verlief noch problemlos mit dem Bus um 13:10 Uhr.
Die Rückfahrt sollte eigentlich auch mit dem Bus laufen...

Wetter

bewölkt, Schneefall, windig, aber nicht neblig. Etwas schlechte Sicht, aber mit Flutlicht dann deutlich besser :)

Schnee

Auf der Webseite waren 25cm angegeben, die bezog sich allerdings offensichtlich nur auf den Kunstschnee. Auf den noch nicht beschneiten Pisten kam das Gras noch durch...

Geöffnete/Geschlossene Anlagen und Pisten

Es war nur der Märchenwiesenlift und die mittlere Piste geöffnet.
Der Wie-Li war offiziell auch geöffnet, allerdings hatten die scheins ein technisches Problem (kommt da scheins häufiger vor!) sodass der nicht gefahren ist und an einem Wagen rumgeschraubt wurde, als ich kam. Da der Wie-Li aber von der mittleren Piste gar nicht erreichbar ist, habe ich das dann auch nicht mehr weiter verfolgt.

Gefahrene Lifte/ Wartezeiten

Dieses mal hab ich ungefähr mitgezählt, es müssten ca. 25 Fahrten gewesen sein. Somit hat sich meine 4-Stunden-Karte auch für 3 Stunden schon gegenüber Punkten gelohnt. Wartezeiten meist 1-2min, wie erwartet. (außer wenn mal wieder jemand nicht einsteigen konnte)

Gefallen

  • Dass überhaupt so schnell ein Lift geöffnet wurde
  • schöner Ferienauftakt

Nicht Gefallen

  • relativ voll auf der Piste
  • wenig Schnee (letztes Jahr bin ich am 7.12. dort gefahren, da waren schon alle Pisten außer Abtsroda auf!)
  • Der Bus auf der Rückfahrt kam einfach nicht, deshalb musste ich mich dann abholen lassen
  • Sehr viele Wintersportler (v.a. Snowboarder), die offensichtlich noch das Einsteigen in den Lift üben müssen. Das ist natürlich keine Kritik, jeder muss das mal lernen, aber das Problem war eher dass der Liftwart meistens nicht beim Einsteigen geholfen hat...
    so entstanden öfter mal Lücken von 3 freien Bügeln, weil jemand es nicht hingekriegt hat einzusteigen.
  • was aber nervig war, dass sehr oft Leute erst zusammen standen und geschwätzt haben und dann beide hinternander einzeln gefahren sind. Ich habe mir meistens einen Partner gesucht, wenn grad niemand war, musste ich eben allein, aber so was finde ich frech.

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 19.12.2009, 23:01

Bilder:

Bild
im Lift

Bild
Die Piste war relativ voll (wie erwartet), aber gut zu fahren.

Bild
Die Halfpipe könnte auch noch etwas Schnee vertragen^^
macht aber Spaß die zu benutzen, bringt bissl Abwechslung :)

Bild
Die Kanone beschneite die ganze Zeit die Liftspur am Panorama-Lift, wo sich der Schnee dann am Seil festsetzte :lol:

Dann bin ich mal zum Ausstieg vom Panorama-Lift

Bild
ohne Schneekanonen hätte man hier den Skibetrieb noch vergessen können

Bild
Interessant, dass jetzt keine Bügel dran sind, obwohl sie den ganzen Sommer über noch hingen. Heute (einen Tag später) wurden sie aber offensichtlich wieder montiert, denn heute war der Lift als geöffnet gekennzeichnet, mit dem Vermerk ab 12 Uhr.

Bild
Am Paradiso-Lift sind ebenfalls noch keine Bügel dran

Bild
Blick zum Wie-Li über die Paradiso-gras-Piste

Bild

Bild
An dieser Stütze sieht man auch die neu platzierte Webcam. jetz gibts nicht mehr den Blick quer über die Liftspur in den Wald sondern längs auf Liftspur und Piste :dafür:

Bild
Schlange meist 1-2min

Bild

Bild
Wenn kein Schnee läge, wären die Sommerrodelbahnen (bis auf die falschen Gehänge am Märchenwiesenlift) noch voll betriebsfähig...

Bild
ja und deswegen wird der Paradiso-Lift noch etwas auf sich warten lassen, irgendwie ist die Liftspur noch blockiert durch den Rhönbob^^

Bild
und auch hier muss noch was umgebaut werden, bevor die Paradiso-Piste in Betrieb gehen kann

Bild
Bei Flutlicht macht die Wasserkuppe irgendwie mehr Spaß^^

Bild

Gruß,
Tobi

Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon Chris » 20.12.2009, 16:52

Hallo Tobi,

danke für die Fotos und den Bericht.
Dass nicht jeder Lift aufgebüget ist, finde ich schon eine etwas merkwürdige Saisonvorbereitung.

Gruß
Chris
www.skilift-info.de

Skilifttechnik im Detail



Bild


Zurück zu „Winterberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast