Wasserkuppe Sammeltopic

Hier sind viele Winterberichte von Forums-Usern über viele verschiedene Skigebiete zu finden. Die Winterberichte sind meistens mit Informationen und Bildern und zeigen die aktuelle Schneesituation vor Ort.
Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon Chris » 20.12.2009, 16:52

Hallo Tobi,

danke für die Fotos und den Bericht.
Dass nicht jeder Lift aufgebüget ist, finde ich schon eine etwas merkwürdige Saisonvorbereitung.

Gruß
Chris
www.skilift-info.de
Skilifttechnik im Detail

Bild

Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon Chris » 21.12.2009, 21:09

Hallo,

gleich mal testen, ob das hier wieder alles funktionert. Es steht ja noch "TW" aus letzter Beitrag drin, obwohl ich den letzten Beitrag dort geschrieben haben. Bitte den Doppeleintrag 1x löschen. Danke!

Gruß
Chris
www.skilift-info.de

Skilifttechnik im Detail



Bild

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 13.01.2010, 22:27

Sonntag 10.01.2010 | Heute Gratis-Anstehen!!

An diesem letzten Ferientag ergab sich die Möglichkeit, dass ich von jemand mitgenommen wurde. Das konnte ich natürlicht nicht ablehnen ;)

Anfahrt

Mit dem Auto

Wetter

am Anfang neblig

Schnee

diesmal waren immerhin schon Märchenwiesen- und Paradisopiste geöffnet. Der Schnee war generell gut zu fahren, nur an manchen Stellen kamen noch massive Eispanzer hervor, die aus den Regenfällen über Weihnachten resultieren. Das ließ sich aber problemlos umfahren.

Geöffnete/Geschlossene Anlagen und Pisten

alle 3 Lifte auf der Märchenwiese und WieLi waren geöffnet, die Panoramapiste war geschlossen.

Gefahrene Lifte/ Wartezeiten

Wartezeiten waren entsprechend ziemlich lang (Sonntag in den Ferien): am Anfang am Märchenwiesenlift über 15min, gegen Ende wurde es drastisch weniger bis es nur noch 2 Bügel waren.

Gefallen

  • praktisch gratis gefahren
  • gute Schneequalität

Nicht Gefallen

  • lange Schlangen

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 13.01.2010, 22:27

Bild
Diese Schlange am Paradisolift war noch die kürzeste, aber die Kasse ist ja am Märchenwiesenlift, weshalb der immer zuerst gefahren werden muss

Bild
super... Nebel

Bild
abgeknickter Bügel am Paradisolift :lol:

Bild
solche Eispanzer kamen an manchen Stellen durch

Bild
ja was ist denn hier los?? Nach 2 Fahrten (für die wir eine 3/4 Stunde gebraucht haben): Der Zaun ist weg, und man kann so rein, denn das gesamte Zugangssystem ist ausgefallen :lol: :lol: :P
(zum Glück hatte ich aufgrund der langen Schlangen keine Zeit- sondern eine Punktekarte, sonst hätte ich mich jetzt geärgert :mrgreen: )

Bild
auch am Panoramalift -> Rechts vorbei xD

Bild

Bild
sehr einfallsreiches und gut sichtbares Schild, dass die Panorama-piste geschlossen ist...

das haben wir mal gekonnt übersehen^^

Bild
ok wirklich nicht so toll, aber es war eigentlich fahrbar. Andere Skigebiete würden auf so ner Piste Skibetrieb machen...

Bild
...da sie sich ja keinen Luxus einer Schneekanone leisten können, um die anderen Pisten schon beschneit zu haben^^

Bild

Bild

Bild

Dann ging es wieder runter (da die Lifte leider Sonntags schon um 18:00 schließen!!) mit einer Punktekarte, auf der exakt 2 Fahrten verbraucht sind :mrgreen:

Gruß,
Tobi

Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon Chris » 15.01.2010, 18:49

Tobi, danke für den Bericht.

Gruß
Chris
www.skilift-info.de

Skilifttechnik im Detail



Bild

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 07.02.2010, 15:08

Samstag 06.02.2010 | Endlich Abtsroda!!

Nachdem seit letztem Wochenende der Abtsroda-Lift seine Pforten geöffnet hat (aber natürlich nur am Wochenende), ging es gestern mal wieder auf die Wasserkuppe.

Anfahrt

Mit dem Bus

Wetter

Nebel

Schnee

Der Schnee war etwas sulzig, da es die letzten Tage Temperaturen über dem Gefrierpunkt hatte.
Außer auf der linken Abfahrt am Abtsroda-Lift, wo es den Schnee verblasen hatte, war überall absolut ausreichend Schnee vorhanden. (letztes Jahr war es aber mehr!)

Geöffnete/Geschlossene Anlagen und Pisten

Es war tatsächlich ALLES geöffnet :D

Gefahrene Lifte/ Wartezeiten

Für einen Samstag war es erstaunlich leer, was aber wohl auch am Wetter gelegen hat. Aber auf der Wasserkuppe ist es mir eigentlich lieber, schlechtes Wetter zu haben, als totale Überfüllung...

An der Märchenwiese sind bis bis max. 5min gestanden, in Abtsroda waren es meist nur ein paar Bügel! :D

Gefallen

  • Endlich Abtsroda gefahren
  • Völlig andere Athmosphäre am Abtsroda-lift
  • Kurzfristige, aber sehr gute Entscheidung, nicht nur 4 sondern 8-Stunden-Karten zu nehmen, wovon wir aber wegen der Busverbindung nur 7 nutzen konnten.
  • unerwartet wenig los

Nicht Gefallen

  • Das Wetter

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 07.02.2010, 15:08

Zu den Bildern...

Bild
Ankunft an der Wasserkuppe... im Nebel.

Bild
Die verpflichtende Fahrt am Märchenwiesenlift zwecks Kartenkauf hat eine Überraschung bereit: NEUE GEHÄNGE!! (allerdings nur am Märchenwiesenlift) Dadurch wird der bisher sehr starke Ruck am Einstieg merklich besser, was auch den oft deswegen rausfallenden Anfängern zugute kommt...
Auch an den anderen Liften habe ich das Gefühl, dass der Ruck nicht mehr ganz so stark ist. vielleicht wurden nur die im schlechtesten Zustand befindlichen Gehänge aussortiert und die restlichen auf Panorama- und Paradisolift verteilt und für den Märchenwiesenlift komplett neue angeschafft.

jetzt aber Schnell zum Panorama-lift, über den man zum Abtroda-lift kommt, denn:

Bild
:D (Es ist der 3. Betriebstag für Abtsroda in dieser doch recht guten Saison :roll: )

Bild
Während so früh (es war 10 Uhr) noch nichts am Märchenwiesenlift los war, wurden wir hier von einer kleinen Schlange überrascht, weil gerade ein defektes Gehänge ausgetauscht wurde...

Bild
Der Verbindungsweg nach Abtsroda... im Nebel

Bild
Nach der wirklich schönen Abfahrt (im Gegensatz zur Rest-Wasserkuppe) die erste Fahrt im Abtsroda-Lift :)

Bild
Während der Lift eigentlich von Stemag ist, ist diese Stütze scheins von nem anderen Hersteller (Leitner?)

Bild

Abtsroda ist generell der totale Gegensatz zur Wasserkuppe (bzw. Märchenwiese). Märchenwiese ist überwiegend flach (bis auf die Panorama-Piste), überfüllt, und einfach langweilig. Abtsroda ist schon etwas steiler, und total ruhig. Generell ist Abtsroda -soweit ich die anderen Skigebiete von Bildern kenne- ein "typischer Rhönlift". recht enge Pisten die schön durch den Wald gehen, mit ein paar Kurven, und nicht einfach direkt neben dem Lift die Wiese runter- wie auf der Märchenwiese.

Bild
Einfahrt in den Wald

Bild
Danach ging es nochmal wieder zurück, um am Vormittag noch die relativ leere Märchenwiese zu genießen, auch am WieLi war noch keine große Schlange...

Bild
Aber bald zog es uns wieder zurück an den Abtsrodalift.

Bild
zwischendurch hatten wir auch mal relativ klare Sicht

Bild
und mal wieder Märchenwiesenlift... der erwartete große Ansturm kam nicht!

Bild
Das ist die Bergstation...

Bild
...von diesem Seillift.

Sehr nervig an diesem ist, dass er für jeden, der einsteigt, angehalten wird! man fährt also immer kurz und darf dann warten... dann lieber etwas langsamer laufen lassen und nicht anhalten :roll:
Auch toll war, dass ein "Bügel" falschrum montiert ist, sodass man sich dann an der nach vorne gerundeten Seite anlehnen soll, wo man natürlich ständig abrutscht. Den Bügel habe ich natürlich erwischt, und wollte den nächsten nehmen, was aber nicht ging, weil der Liftwärter (der Bergstations-liftwärter am Abtsrodalift steuert das) erst losfahren wollte, als ich "im Lift" war. Und dann während der Fahrt nach hinten wechseln ging auch nicht, weil die Bügel hinter mir auch besetzt waren...

Bild
Wir haben einen Abhang gefunden, der fast senkrecht runter geht, und sehr viel Spaß bereitet, wenn man ihn mit Skiern durchfährt :mrgreen:
hier von oben...

Bild
und so siehts von unten aus 8)
leider ist der Schnee teilweise weg, weil eine Familie mit kleineren Kindern unseren Spuren durch den Wald gefolgt sind, und dann an dem Abhang standen, wo sie nicht weiter kamen. Deshalb haben sie sich auf den Hosenboden gesetzt und sind dann so da durch, was der Schneedecke nicht gut tat...

Bild
nochmal von der Seite, wir sind dann rechts durch den steileren Teil, wo noch Schnee war ;)

Bild
Der Beginn der linken Abfahrt war ziemlich ausgefahren

Bild
Diese Piste geht dann sehr schön quer über den Hang, die macht richtig Spaß :)

Mit dem Seillift ging es um 16:30 schon zurück zur Märchenwiese, da dann der Abtsroda-Lift schon schließt, weil er keine Flutlichtanlage hat...

Bild
Und nach ein paar Fahrten ging dann auch der Bus wieder runter.

Fazit: Die Wasserkuppe wird durch Abtsroda enorm aufgewertet, ohne ist sie allerdings ziemlich langweilig. Ich werde aber wohl trotzdem weiterhin oft mit der Wasserkuppe vorlieb nehmen müssen, weil sie das einzige Skigebiet mit einem geregelten Busverkehr ist... (und sonntags gibts gar keine Busse in die Rhön!)
Gruß,
Tobi

Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon Chris » 07.02.2010, 23:06

Hallo Tobi,

diesmal besonders interessant! Aber was sind denn das für neue Einzugsapparate bzw. Gehänge? Sieht auf den ersten Blick nach Borer aus, aber das täuscht, es sind definitiv keine! Vom kleinen Bügelfang sieht das irgendwie nach Leitner aus, aber solche habe ich auch noch nicht bei Leitner gesehen. Weisst du, was das für welche sind. Auf jedenfall interessant.

Und jetzt hast du es endlich geschafft, mit dem Stemag zu fahren.

Gruß
Chris
www.skilift-info.de

Skilifttechnik im Detail



Bild

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon TW » 08.02.2010, 17:29

Sry, ich so genau hab ich mir sie jetzt nicht angeschaut und ich hab glaub noch nicht mal weitere Bilder... (ich hatte gehofft dass du das erkennst ;) )
Ich wollte halt in dem Moment schnell weiter nach Abtsroda ;)

Aber ich werde wohl noch öfters hoch kommen und es dann "erforschen" ;)

Gruß,
Tobi

Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Re: Wasserkuppe Sammeltopic

Beitragvon Chris » 10.02.2010, 14:37

Übrigens, am Abtsroda-Lift haben sie Leitner-Einzüge an die vorhandenen Stemag-Gehängestangen montiert. Die alten Stemag´s mit offen aufgewickelten Drahtseil sind somit weg. Ich bin sowieso kein Freund von Drahtseilgehängen.

Gruß
Chris
www.skilift-info.de

Skilifttechnik im Detail



Bild


Zurück zu „Winterberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste