Alkohol auf den Skipisten

Allgemeine Diskussionen, die mit dem Thema Skifahren, Seilbahnen etc. zu tun hat.
Benutzeravatar
NN
Admin
Beiträge: 3757
Registriert: 24.02.2006, 16:04
Wohnort: Erfurt/Nordenham
Kontaktdaten:

Alkohol auf den Skipisten

Beitragvon NN » 19.02.2008, 20:38

Moin Leute,

nachdem hier ja schon mit der Diskussion "Alkohol auf den Skipisten" angefangen wurde, dachte ich mir, dass ich ein eigenes Topic dazu aufmache.

Wie steht Ihr zu dem Thema "Alkohol auf den Skipisten" ? würdet Ihr für ein Alkohol verbot sein ?

Ich freue mich auf eine interessante Diskussion.

Mfg Nico
Wegen Studium und Ausbildung nur sehr eingeschränkt online !!!

Benutzeravatar
Chris
Admin
Beiträge: 3287
Registriert: 26.10.2006, 20:03
Wohnort: Dorfen
Kontaktdaten:

Beitragvon Chris » 19.02.2008, 21:08

Alkoholisierte Leute haben auf Skipisten nichts zu suchen. Und auch Fußgänger in den Bergen dürften nicht alkoholisiert sein. Ich würde es sehr gut finden, wenn Restaurants und Bars auf den Bergen keinen Alkohol ausschänken dürften.

Ein weiteres großes Problem sind Leute, die sich am Abend beim Apres-Ski volllaufen lassen. Wenn sie am nächsten Tag auf die Piste gehen, sind die noch nicht nüchtern.

Tip: wer gerne in großen Mengen Alkohol trinkt, ist erstens kein gutes Vorbild vor den Kinder und Jugendlichen, und zweitens kann er doch auch daheim bleiben. Das spart zudem Fahrt- und Hotelkosten, und sogenannte "Sauf-Kneipen" gibt es daheim ja auch.

Chris
www.skilift-info.de
Skilifttechnik im Detail

Bild

Benutzeravatar
Ideal
Forum-Freak
Forum-Freak
Beiträge: 1512
Registriert: 06.06.2006, 19:09
Wohnort: Nijmegen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ideal » 19.02.2008, 23:46

Chris hat geschrieben:Alkoholisierte Leute haben auf Skipisten nichts zu suchen. Und auch Fußgänger in den Bergen dürften nicht alkoholisiert sein. Ich würde es sehr gut finden, wenn Restaurants und Bars auf den Bergen keinen Alkohol ausschänken dürften.

Ein weiteres großes Problem sind Leute, die sich am Abend beim Apres-Ski volllaufen lassen. Wenn sie am nächsten Tag auf die Piste gehen, sind die noch nicht nüchtern.

Tip: wer gerne in großen Mengen Alkohol trinkt, ist erstens kein gutes Vorbild vor den Kinder und Jugendlichen, und zweitens kann er doch auch daheim bleiben. Das spart zudem Fahrt- und Hotelkosten, und sogenannte "Sauf-Kneipen" gibt es daheim ja auch.

Chris


Jop! Das wollte i au mal sagen :D Ich bin für ein Alkohol verbot auf der Pisten wie im Verkehr. Viele verletzte/tote Skifahrer können erspart werden wenn es kein Alkohol mehr auf der Pisten gibt

wer gerne in großen Mengen Alkohol trinkt

Es überhaupt nicht gut das jemand großen Mengen Alkohol trinkt es ist sicherlich nicht verantwort. Das heißt eigentlich ''Alkoholmißbrauch''.. Wenn jemand das jeder abend macht sowie zuhause als auf Urlaub, dann ist man Alkoholiker.

Tipp: Wer trotzdem Alkohol trinken willst:
Verantwortlich und gesund Alkohol trinken heißt; Jeder Tag, nur mit Maß, 2 oder maximal 3 Gläser und sonst ein paar Tagen gar nichts.

Lg, Ideal

Benutzeravatar
Skiing master
3S-Bahn
3S-Bahn
Beiträge: 932
Registriert: 21.10.2007, 11:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Skiing master » 20.02.2008, 14:05

Hi,
wenn ich Skifahren gehe,habe ich oft ne menge Durst,und nichts löscht den Durst so wie ein Glas Wasser,ist meine meinung.
Es gibt zwar auch Leute die sich im Griff haben,aber es sind viel zu viele die das nicht haben.
Ich würde sagen das man maximal ein Kleines Bier trinken darf,aber das kann ja keiner Kontrullieren und deswegen bin ich auch für ein verbot 8) .
Denn besoffene haben auf der Piste nichts verloren.
Beim Apréski kann man es kaum verbieten.
Aber wenn man auf die Piste geht ist man ja nicht mehr Sturzbesoffen,aber falls unfälle entstehen,sollten immer diejenigen die Schuld haben die Alkohol im Blut haben.
LG
Es geht diese Saison evtl. nochmal ins Sauerland,was großes ist leider nichtmehr angesagt.
Villeicht gehts im Sommer dann aber auf einen Gletscher :D

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Beitragvon TW » 20.02.2008, 14:09

Kann eigentlich auch allem nur zustimmen-beim Verbot wäre ich für eine Promillegrenze wie beim Autofahren. Alkohol sollte nichts mit Skifahren zu tun haben-höchstens beim apres-ski, aber dann auch in Maßen (und natürlich ab 16.)
Ich selbst habe (außer in Essen) noch nie Alkohol zu mir genommen und verspüre auch keinen Reiz dazu- oder ich glaube wo ich klein war durfte ich mal bei meim Opa am Bier nippen-dürfte aber ziemlich die einzige Ausnahme sein. (ich glaube nicht, dass das die Mehrheit der Jugendlichen in meinem Alter das wahrheitsgemäß behaupten kann.)

Tobi

Benutzeravatar
hase
3S-Bahn
3S-Bahn
Beiträge: 949
Registriert: 29.03.2006, 18:41
Wohnort: Schwarzenbach/S.
Kontaktdaten:

Beitragvon hase » 20.02.2008, 14:28

Meine Meinung dazu: wenns in Maßen ist ist das OK, aber nicht zu viel, das wär auch zu gefährlich. Wers unbedingt braucht soll nach dem Skifahren beim Apres-Ski trinken.
Neue Oberstufe G8 in Bayern :roll:

Benutzeravatar
Skiing master
3S-Bahn
3S-Bahn
Beiträge: 932
Registriert: 21.10.2007, 11:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Skiing master » 20.02.2008, 20:34

ich glaube nicht, dass das die Mehrheit der Jugendlichen in meinem Alter das wahrheitsgemäß behaupten kann.)

ich schon :D was würden meine eltern sagen wenn ich mir in der Hütte in Bier bestelle :roll:
Es geht diese Saison evtl. nochmal ins Sauerland,was großes ist leider nichtmehr angesagt.
Villeicht gehts im Sommer dann aber auf einen Gletscher :D

Benutzeravatar
TW
Moderator
Beiträge: 1989
Registriert: 05.08.2007, 10:16
Wohnort: Fulda, vorher Bad Wurzach (Allgäu/Schwaben)
Kontaktdaten:

Beitragvon TW » 20.02.2008, 20:50

Porsche911x hat geschrieben:
ich glaube nicht, dass das die Mehrheit der Jugendlichen in meinem Alter das wahrheitsgemäß behaupten kann.)

ich schon :D was würden meine eltern sagen wenn ich mir in der Hütte in Bier bestelle :roll:

Dann bist du eben genauso gut erzogen wie ich :D

Benutzeravatar
NN
Admin
Beiträge: 3757
Registriert: 24.02.2006, 16:04
Wohnort: Erfurt/Nordenham
Kontaktdaten:

Beitragvon NN » 20.02.2008, 20:53

Porsche911x hat geschrieben:
ich glaube nicht, dass das die Mehrheit der Jugendlichen in meinem Alter das wahrheitsgemäß behaupten kann.)

ich schon :D was würden meine eltern sagen wenn ich mir in der Hütte in Bier bestelle :roll:


Mal ganz davon abgesehen, dass Du es gar nicht bekommen dürftest ;-)

Ich persönlich trinke ab und zu mal ein Radler/Alster. Aber mehr auch nicht. Es reicht mir wenn ich die ganzen Besoffenen Leute sehe. Das muss ich nicht haben.

Ich persönliche finde es ok, wenn man in Maßen Alkohol zu sich nimmt. Es sollte eine Grenze von 0,5 Promille sein und falls jemand darüber erwischt wird, sollte der Skipass für paar Tage entzogen werden. Man sieht es ja, dass immer häufiger Skiunfälle passieren, die durch zu starken Alkoholkonsum zu verschulden sind.

Natürlich ist es dann wieder ein wirtschaftlicher Verlust für die Skigebiete und die Hütten. Aber man muss auf das Wohl der einzelnen Skifahrer rucksicht nehmen. Selber kann man so vorsichtig und sicher fahren wie man möchte. Wenn aber andere Skifahrer/Snowboarder ihr Material nicht unter Kontrolle haben, bringt das auch nichts mehr.

In St.Anton am Arlberg werden sogar Sauftouren angeboten. Dort geht es von Kneipe zu Kneipe von ca. 22.00 Uhr bis 04.00 Uhr in der Früh. Neulich hat darüber RTL einen Bericht gesendet.

Mfg Nico
Wegen Studium und Ausbildung nur sehr eingeschränkt online !!!

kaldini
15er Gondelbahn
15er Gondelbahn
Beiträge: 311
Registriert: 28.10.2006, 09:48

Beitragvon kaldini » 20.02.2008, 21:40

@all<16: wartet mal ab bis ihr in das richtige Alter kommt! Gibt ne Phase im Leben bei den meisten (Ausnahmen gibts immer) da trinkt man schon mal gerne einen über den Durst.

@Alkohol auf der Piste: 0,0 bis 0,3 Promille könntens gerne einführen. Normalerweise tirnke ich keinen Alkohol beim ski fahren, vielleicht hier und da in Italien ein Viertel Rotwein zum Mittagessen. Auf oder vor der letzten Abfahrt kann dann schon mal ein Bier sein (in der richtigen Gruppe), ganz selten mehr (muss dann schon die passende Gruppe sein).
Apres Ski kann schon mal viel Alkohol fliessen, aber Apre sKi ist auch um 20 Uhr vorbei. Dann duschen, Essen und ab ins Bett. Dann ist man um 7 Uhr früh wieder fit (oder es kostet mittelviel Willen, aufzustehen).


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast